Funktion von Umlageschlüssel in der Nebenkostenabrechnung

Funktion von Umlageschlüssel in der Nebenkostenabrechnung Der Umlageschlüssel (Verteilerschlüssel) soll sicherstellen, dass die anfallenden Nebenkosten gleichmäßig und gerecht verteilt werden. Um dieses Ziel zu erreichen, werden in Mietverträgen verschiedene Umlageschlüssel der Kostenberechnung und Kostenverteilung zugrunde gelegt. In Betracht kommen dabei Bezugsgrößen wie Wohnfläche, Personenzahl, Wohneinheit oder Verbrauch.

Schätzung von Nebenkosten nur mit Ausnahmen möglich

Nebenkostenschätzung begründungspflichtige Ausnahme von der Regel Grundsätzlich ist die Nebenkostenabrechung keiner Schätzung zugänglich, denn der Mieter hat einen Anspruch auf eine exakte, schlüssige und insbesondere nachprüfbare Ermittlung der je anfallenden Nebenkostenarten. Die erteilte Nebenkostenabrechnung darf deshalb keinen Zweifel darüber bestehen lassen, welche Kosten in welcher Höhe entstanden sind, und welche konkrete Kalkulationsgrundlage oder Bezugsgröße der … Weiterlesen

Fristen für die Widerspruchsfrist bei der Nebenkostenabrechnung

Der Mieter hat eine Widerspruchsfrist von 12 Monaten -> ab dem Zeit der Übergabe der Nebenkostenabrechnung an den Mieter. Gemäß § 556 Abs.3 wird eine Frist von 12 Monaten dem Mieter zugesprochen, in denen er die Nebenkostenabrechnung auf ihre Richtigkeit und Korrektheit hin prüfen kann. Einwände gegen die Nebenkostenabrechnung müssen dem Vermieter somit spätestens mit … Weiterlesen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung